Der Marketingplan – Ein MUSS für jedes Unternehmen

Bis zu zehn Impulse benötigt ein potenzieller Kunde bis er sich mit einer für ihn interessanten Marke auseinandersetzt. Schuld daran ist unsere schnelllebige und von Eindrücken – seien sie online oder offline – überfluteten Welt. Zehn Impulse – das bedeutet zehn Berührungspunkte mit Ihrem Unternehmen, kanalunabhängig. Diese Berührungen reichen von der bloßen Konfrontation mit Ihrem Firmenlogo bis zu einer ausgeklügelten und umfangreichen Kampagne.

 

Schnellschüsse führen zu Werbeflopps

Jeder, der also denkt, ein bis zwei größere Werbemaßnahmen pro Jahr seien ausreichend, irrt. Weder Apple noch Adidas, keine der großen Marken ist von heute auf morgen populär geworden. Markenaufbau bedeutet auch Kontinuität und Beharrlichkeit. Schnellschüsse und Einzelaktionen bringen erfahrungsgemäß wenig bis gar nichts. Leider machen sich die wenigsten Unternehmen, unabhängig von Branche oder Unternehmensgröße, tatsächlich Gedanken zu einem jährlichen Marketingbudget und –plan. Stellen wir unseren Kunden am Anfang einer Zusammenarbeit die Frage nach einem Budget, ernten wir noch immer oft ratloses Schulterzucken. Generell wird die Arbeit in Marketing und Werbung mit wenig Wertschätzung begleitet. ‚Werbung ist rausgeschmissenes Geld‘ – eine Meinung, die leider noch immer sehr verbreitet vorherrscht.

Und natürlich, das ist klar – schlecht gemachte Werbung, Schnellschüsse und Konzepte von der Stange SIND herausgeschmissenes Geld. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Es verkauft einzigartige Produkte und Leistungen, hat einzigartige Mitarbeiter und Geschäftsführer, ist ein einzigartiger Problemlöser für seine Kunden. Um ein solches Unternehmen zu einer Marke in den Köpfen der eigenen Kunden zu etablieren, bedarf es also auch eines einzigartigen Marketings, das nicht bereits zehn weiteren Unternehmen genauso übergestülpt wurde.

 

Marketing mit Herz und Hirn

Aufgrund der Komplexität heutiger Werbung ist eine genaue und fundierte Analyse für jede Werbeaktion unabdingbar. Nur wer sich vorher genau mit dem Unternehmen an sich, mit dessen Zielgruppe und Angebot auseinandersetzt, wird erfolgreiche Werbung machen.
Auch in der Werbung gilt, wie so oft im Leben, die Devise: Steter Tropfen höhlt den Stein. Nur wer sich stetig mit seiner eigenen Marke und deren Vermarktung beschäftigt und seinen Kunden regelmäßig Impulse bietet, wird sich nachhaltig in deren Köpfen manifestieren können.

Eine langfristige Verankerung bedeutet aber auch, diese auf verschiedensten Kanälen zu fördern. Gerade bei sehr breiten Zielgruppe n mit verschiedenen Altersgruppen und Vorlieben ist die Vielfältigkeit der Werbekanäle essentiell. Und obwohl Print schon lange tot geglaubt ist, ist eine ausgewogene Mischung aus On- und Offline-Medien nachweisbar die beste Strategie.

 

Der Marketingplan – das A und O

Ein Marketingplan entsteht nicht durch Hochmut und Druck, sondern durch eine beharrliche und genaue Beschäftigung mit dem zu vermarkteten Unternehmen. Hierfür ist nicht nur ein genaues Budget notwendig, aufgrund dessen eine Bestimmung der einzelnen Werkzeuge geschieht, sondern vielmehr eine intensive Analyse des Unternehmens. Hierzu gehört die klassische SWOT-Analyse des Unternehmens genauso wie die Festlegung der Unternehmens- und Unternehmerziele oder die Aufladung der eigenen Marke mit möglichst viel Energie. Je höher die Markenenergie, desto einfacher wird es später auch, die eigenen Produkte und Dienstleistungen verkaufen zu können. In Zeiten des Überangebots wird es immer schwerer, aus der Vergleichbarkeit herauszukommen. Die Entscheidung für einen Problemlöser trifft inzwischen oft das Herz und das wird beeinflusst von vermittelten Emotionen und Vertrauen einer Marke.

 

Das muss ein Marketingplan erfüllen

Aber auch das Herz muss immer wieder berührt und erinnert werden, um Begeisterung zu entfachen. Ein professioneller Marketingplan sorgt genau dafür. Durch seine Kontinuität und Dauer bringt er Ihre Marke immer wieder in den Sinn Ihrer Kunden und versichert so eine stetige Beschäftigung mit ihr.

Das genau festgelegte Budget sorgt dafür, dass es am Ende einer jeden Kampagnen keine bösen finanziellen Überraschungen gibt und ein sinnvoller Einsatz Ihrer Werbegelder garantiert wird.

Die tiefgehende Analyse begünstigt die Qualität der einzelnen Kampagnen und des ganzheitlichen Marketingkonzepts. Nur wenn man das Unternehmen ausreichend gut kennt, ist Erfolg planbar. Außerdem verhindert sie Streuverlust innerhalb der favorisierten Zielgruppe. Je genauer man diese kennt, desto besser weiß man, wo man sie erreichen und mit was man sie begeistern kann.

Eine Erfolgskontrolle stellt sicher, dass man Kampagnen inklusive des Wordings und der Verbindung von einzelnen Kanälen stetig optimieren und aufeinander abstimmen kann.

Und last but not least gibt ein gut gemachter Marketingplan vor allem Sicherheit. Schnellschüsse werden vermieden, Rätselraten und Ausprobieren auf gut Glück haben keine Chance. Man erhält einen konkreten Fahrplan, an dem man sich über einen längeren Zeitraum orientieren kann und der das eigene Unternehmen im besten Fall zuverlässig und geplant dorthin bringt, wo es hin möchte: an das eigene Ziel.

 

Bildnachweis:

Bild-Nummer: 219721628 von thismate – stock.adobe.com

Josepha Mohr
Josepha Mohr

Hey, ich bin Josepha und stolze Geschäftsführerin von dr.mohr Markenbildung. Mit geballtem Know-how, den richtigen Werkzeugen und unserem Spezialisten-Team wollen wir kleinen und mittelständischen Unternehmen die beste Beratung bieten. Mit meiner Erfahrung innerhalb der strategischen Positionierung, konzeptionellen Marketing-Entwicklung und systematischen Markenbildung stehe ich unseren Kunden auf ihrem Weg zum Markenaufbau gerne zur Seite.