Warum ein Blog Ihr Unternehmen mehrfach voranbringt

Die Erstellung eines Blogs ist definitiv die mit Abstand wirkungsvollste Maßnahme, wenn Sie für Ihr Unternehmen folgende Ziele erreichen wollen:

  • Die Autorität in Ihrer Branche werden
  • Experten-Status installieren
  • Marktführer in Ihrer Branche und Region werden
  • Ihre Marke zu einem hohen Bekanntheitsgrad aufbauen
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit dazugewinnen
  • Eine Fangemeinde aufbauen
  • Eine Wissensplattform für alle Fragen um Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen erstellen
  • Deutlich höheres Ranking bei Suchmaschinen erreichen
  • Verstärkten Dialog mit Ihren Kunden eingehen

Der firmeneigene Blog ist definitiv die beste Investition in nachhaltiges Content-Marketing. Sie schaffen sich damit Ihre eigene Informationsplattform und demonstrieren Ihre Ausnahmestellung als Top-Experte für den Kunden.

Allerdings sollten Sie es sich sehr gut überlegen, ob Sie wirklich mit einem eigenen Blog starten wollen. Ein nicht gepflegter und nicht aktueller Blog bringt einen größeren Image-Verlust als überhaupt keine Veröffentlichungen. Sie sollten sich darüber bewusst sein, welche Arbeit und Kosten die dauerhafte Unterhaltung eines Unternehmensblogs mit sich bringt. Je nach Branche und Angebot der Firma sollte zumindest zwei bis dreimal im Monat ein neuer Artikel erscheinen. Die Inhalte sollten in jedem Fall einzigartig und exklusiv von Ihnen stammen. Sogenannter Duplicate Content, also Abschreiben per ‚Copy & Paste’, verbietet sich genauso wie die ungefilterte Übernahme von Informationsmaterial der eigenen Lieferanten.

Vorteile eines Blogs

Die Leser eines Blogs wünschen sich nützliche, relevante und spannende Inhalte. Die Artikel sollten weitgehend objektiv geschrieben und nicht als reine Werbemanifeste für Ihr Unternehmen verfasst werden. Wir empfehlen, den Text mit Bildern und Skizzen aufzulockern und mit Zwischenüberschriften leseleicht zu strukturieren. Ein Artikel sollte zumindest 550 bis 700 Wörter beinhalten und dennoch in gut fünf Minuten zu lesen sein. Das schaut alles in allem nach ziemlich viel Arbeit aus, die tatsächlich auch geleistet werden muss, auch wenn man nach einigen Artikeln schon mehr Routine bekommt.

Planen Sie deshalb nur einen Blog für Ihr Unternehmen ein, wenn Sie auch wirklich gerne Beiträge über Ihr Unternehmen und Ihren Leistungsbereich schreiben wollen und Sie aus Ihrem Team noch den einen oder anderen Mitarbeiter gewinnen können, der Sie bei diesem Vorhaben unterstützen wird. Eine weitere Option ist es natürlich, professionelle Texter zu beauftragen, um Ihren Blog regelmäßig mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

Ganz entscheidend: Stellen Sie für das nächste Quartal oder sogar für das nächste halbe Jahr einen Redaktionsplan mit den für Sie wichtigsten Themen zusammen. Vermerken Sie die geplanten Veröffentlichungstermine im Kalender und bestimmen Sie eine verantwortliche Person für die Pflege des Blogs. Arbeiten Sie bei Bedarf mit einer blogerfahrenen Agentur zusammen, die Ihnen bei personellen Engpässen aushilft oder einen Teil der Arbeit regelmäßig übernimmt.

Vorteile eines Blogs

Der Lohn für dieses Vorhaben wird sich nach einer Einführungsphase für Sie bald einstellen. Ihre Internet-Präsenz gewinnt neue Besucher, Sie bauen gegenüber dem Wettbewerb Ihre Expertise aus und Google & Co. wird Sie sukzessive nach vorne katapultieren. Bei Kundenanfragen können Sie immer wieder auf Ihr Experten-Wissen im Blog verweisen und in der Signatur jeder ausgehenden E-Mail auf den aktuellen Artikel Ihres Blogs verlinken.

Jeder Besucher Ihres Blogs wird dann bei einem gut gefüllten Inhaltsverzeichnis keine Zweifel mehr haben, dass Sie auf Ihrem Fachgebiet ein ausgewiesener Experte sind. Wenn Sie etliche nutzenbringende Artikel zu Ihrem speziellen Themenkomplex geschrieben haben, brauchen Sie Ihre Fachkompetenz nicht mehr ausdrücklich beweisen.

Für die sozialen Medien können Themen des Blogs wieder aufgegriffen und in Ihrem aktuellen E-Mail-Newsletter können neue Blog-Artikel vorgestellt werden. Nach einigen hundert Blog-Einträgen haben Sie die Chance, aus dem gesamten bisherig veröffentlichten Experten-Wissen auch ein eigenes Fachbuch zusammenzustellen. Die Möglichkeiten, einen Blog weiter zu Ihrem Vorteil auszubauen, sind fast unbegrenzt.

Aber Achtung: Sie sollten Ihrem Kunden nur Maßnahmen empfehlen, die Sie selber auch bei sich einhalten. Wir veröffentlichen in diesem Blog nur Wissen, Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen, die wir selbst in unserem Unternehmen praktizieren. So können wir diesen Blog-Artikel deshalb glaubwürdig kommunizieren, da wir uns selbst an die eigenen Empfehlungen halten. Es soll auch Werbeagenturen geben, die bei jeder Gelegenheit professionelles Marketing predigen, aber Ihre eigens erteilten Ratschläge nicht im Ansatz selber bei Ihrem Außenauftritt umsetzen.

 

Bildnachweis:

Bild-Nummer: 299130094, 299129720, 300701309 von Flamingo Images stock.adobe.com

Thomas Mohr
Thomas Mohr

Hallo, ich bin Thomas und in den über 30 Jahren als Geschäftsführer habe ich tagtäglich mit Themen zu tun, die sicherlich auch andere Führungskräfte interessieren. Deshalb möchte ich mein Wissen über Personal, Strategie und Positionierung gerne weitergeben und somit anderen Unternehmern einen echten Mehrwert bieten.