Wie eine klare Positionierung den Unternehmer verändert

Bei einer erfolgreichen Neupositionierung denken wir zunächst an die positiven Effekte für das Unternehmen: Man hat wieder klare Alleinstellungen, Wettbewerbsvorsprung, Innovationskraft und den direkten Zugang zu seiner Wunsch-Zielgruppe. Dem Unternehmen geht es stetig besser, was sich auch auf die wirtschaftlichen Zahlen auswirkt. Alles paletti also? Während konjunktureller Aufschwung in einem Unternehmen oft mit Stress, Arbeitsüberlastung und Hektik ausufert, wirkt sich der positive Effekt durch die Neupositionierung oft ganz anders aus. Das eigene Wirtschaften wird besser planbar, das Unternehmen läuft routinierter und konstanter, alle Beteiligten bekommen ein Gefühl der Souveränität. Wer Positionierung richtig umsetzt, kommt komplett aus dem Stressmodus heraus, denn die eigene Arbeit wird vom Kunden wieder mehr geschätzt, besser bezahlt und auch längere Wartezeiten für die Lieferung werden in Kauf genommen.

 

Das Gefühl der Unternehmer „ein Getriebener“ zu sein, hört schlagartig auf

Viele stark wachsende Unternehmen erkaufen ihren Erfolg mit schlechtem Betriebsklima, ständigem Stress, Unruhe und Improvisation, was früher oder später zu Fluktuation, Krankheiten und Burn-Out führt. Beispiel für solche anfangs gefeierte Erfolgsunternehmen gibt es genug, die dann Jahre später in die Brüche gingen. Mit einer erfolgreichen Neupositionierung verlässt Ihr Unternehmen das Haifischbecken des ruinösen Wettbewerbs und findet seine Nische im eigenen Biotop. Mit der Konzentration auf die favorisierte Zielgruppe und der Spezialisierung auf einmalige Lösungen für deren Probleme hört nicht nur der Wettbewerbskampf auf, es kehrt auch Ruhe im Unternehmen ein. Man muss sich nicht mehr wie die „Bauchladen-Unternehmen“ mit x-fach verschiedenen Märkten beschäftigen. Das Hauen und Stechen im täglichen Wettbewerbskampf macht viele Unternehmer zu Getriebenen. Genau dieses Gefühl kennen Führungsverantwortliche in positionierten Firmen nicht mehr.

Wie eine Positionierung den Unternehmer verändert

 

Die Konzentration auf die Zielgruppe schafft Freiräume

Schon die Masse an Informationen, die täglich auf die Selbständigen einprasseln, verdeutlicht, dass man als mittelständischer Unternehmer eigentlich gar keine Zeit mehr finden kann, um sich um die Kunden und Mitarbeiter zu kümmern. Steueränderungen, Datenschutz, Umweltauflagen, Haftungsfragen, Betriebssicherheit, Software-Updates, Abschlussarbeiten, Gesundheitsvorschriften, Verbandsarbeit, Ausbildungsverordnungen, Verpackungsvorschriften usw. – um all das muss sich heute jeder Selbständige in Personalunion kümmern. Und dann muss man sich ja auch noch mit Fachlektüre, Seminaren, Messen und Kongressen auf dem Laufenden halten. Mit der stetigen Fokussierung auf die eigene Zielgruppe muss man sich nicht mehr mit tausend verschiedenen Dingen beschäftigen. Man kann sich getrost auf die Bereiche konzentrieren, die wirklich nur mit den Problemen der eigenen Wunsch-Zielgruppe zu tun haben. Somit lässt bei einer Neupositionierung nicht nur der operative Stress nach, man kann auch die Fülle der herangetragenen Informationen viel besser durch effektive Selektion managen.

 

Mehr Zeit, mehr Freude, mehr Gewinn – das ist tatsächlich ein Versprechen

Unsere Kunden schmunzeln immer etwas, wenn Sie in unserer Firmenbroschüre unser Resümee für eine erfolgreiche Positionierung lesen: „Mehr Zeit, mehr Freude, mehr Gewinn“. Wir meinen das allerdings tatsächlich ernst. Dass eine richtige Positionierung zu mehr Gewinn führt, haben wir mit vielen Kunden bewiesen, die Ergebnisse aus unseren Workshops wirklich umgesetzt haben. Dass man mehr Freude an der Arbeit findet, wenn man sich für die Wunsch-Zielgruppe einbringen kann, leuchtet auch ein. Schließlich macht es einfach mehr Spaß mit Menschen zusammenzuarbeiten, die man auch gerne mag und die die eigene Arbeit auch wirklich schätzen. Doch immer wieder hören wir von unseren Kunden: „Ich habe einfach keine Zeit mehr. Und wenn mein Geschäft noch besser läuft, dann habe ich überhaupt keine Freiräume mehr.“ Genau hier machen sich aber die oben geschilderten positiven Effekte bemerkbar. Konzentration auf eine Wunsch-Zielgruppe, Abkehr vom Preiswettbewerb, keine Notwendigkeit von Kundenakquise und aufwändigen Werbe-Aktionen, Selektion von Informationen, das alles spart auch richtig Zeit. Ich kann als Unternehmer endlich auch einmal eine „Not-to-do-Liste“ machen und aufführen, mit welchen Dingen ich mich zukünftig nicht mehr beschäftigen möchte. Diese Liste wird bei einer richtigen Positionierung tatsächlich umfangreich sein und wird definitiv dafür sorgen, dass Sie auch wieder mehr Zeit für das Wesentliche erhalten.

Jeder Unternehmer wird nach einer Neupositionierung eine Veränderung an sich spüren. Das Gefühl der Souveränität stellt sich früher oder später ein. Im Handwerk heißt das auch „Meister“ sein und wieder den Meister im eigenen Haus zu verkörpern. Das Gefühl, nicht mehr für jeden verantwortlich zu sein und nicht mehr jeden hinterherlaufen zu müssen, heißt auch endlich wieder authentisch und unabhängig sein Geschäft führen zu können. Wir laden Sie gerne ein, mit einer Neupositionierung Ihres Unternehmens genau diesen Lifestyle wieder zu erleben.

 

Bildnachweis:

Bild-Nummer: 182026597182861901 von Goodluzstock.adobe.com

Thomas Mohr
Thomas Mohr

Hallo, ich bin Thomas und in den über 30 Jahren als Geschäftsführer habe ich tagtäglich mit Themen zu tun, die sicherlich auch andere Führungskräfte interessieren. Deshalb möchte ich mein Wissen über Personal, Strategie und Positionierung gerne weitergeben und somit anderen Unternehmern einen echten Mehrwert bieten.