Social Media: Was bringt es meinem Unternehmen?

Die eigene Zielgruppe erreicht man heute kaum noch über die klassischen Formate, wie Printprodukte oder das Fernsehen. Flyer, Prospekte oder andere Werbemittel landen nach der Briefkastenleerung meist direkt im Mülleimer und in den Werbepausen schaltet man sofort auf einen anderen Sender. Die eigene Werbung, für die meist ein hoher Betrag ausgegeben wurde, wird schlichtweg einfach nicht mehr gesehen.

 

Der Ausweg: Social Media für Unternehmen

Bereits im Jahr 2017 gaben in einer Umfrage 73% der teilnehmenden Unternehmen in Deutschland an, Social-Media-Instrumente und -Plattformen einzusetzen. Denn Social Media bietet für Unternehmen jede Menge Gelegenheiten, um beispielsweise mit tollem Kundenservice oder diversen Überraschungen zu punkten. So ist es schon fast unvermeidlich, als Unternehmer genügend Zeit für die Pflege der sozialen Netzwerke einzuplanen, um sich von den Mitbewerbern abzuheben:

“We don’t have a choice on whether we do social media. The question is how well we do it.” – Erik Qualmann

Die verschiedenen Medien und Kanäle eigenen sich hervorragend, um sich mit Interessenten und Kunden auszutauschen und die eigenen Produkte oder Leistungen zu präsentieren. 

Warum sollten Sie also diese Chance nicht für sich nutzen?

Ohne Zielgruppenauswahl geht es nicht

Facebook, Instagram, Twitter und Co. – Um Ihre gewünschte Zielgruppe optimal zu erreichen, sollten Sie natürlich auch die Plattform nutzen, auf der sich Ihre Zielgruppe aufhält. Bevor Sie sich für eine oder mehrere der Plattformen entscheiden, müssen Sie also zunächst einmal wissen, wer sich hinter Ihrer Zielgruppe verbirgt. Dazu können Sie in unserem Beitrag zur Zielgruppenauswahl gerne Genaueres nachlesen.

Entsprechend Ihrer Zielgruppe sollten Sie sich für das passende soziale Netzwerk entscheiden. Hierbei zählt vor allem das Alter, denn das junge Publikum bewegt sich überwiegend auf Instagram und Snapchat, Nutzer ab 30 verwenden am liebsten Facebook.

Social Media für Unternehmen

 

5 Gründe, warum Sie Social Media für Ihr Unternehmen nutzen sollten

#1 Kostengünstiges Marketing

Die Nutzung von Social Media kostet in erster Linie natürlich erst einmal gar nichts. So haben Sie die Möglichkeit, jederzeit neue Produkte oder Leistungen sofort zu bewerben und Ihre Kunden immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. So sind Sie den Unternehmen ohne Social Media Auftritt, oder ohne dessen stetige Pflege, weit voraus.

Klassische Marketingkampagnen wie Anzeigen, Radio, TV sind  für klein- und mittelständische Unternehmen oftmals unerschwinglich. Ein gut geplantes und originelles Social-Media-Marketing kostet hingegen nur einen Bruchteil davon. Durch die Schaltung von Werbeanzeigen können Sie gezielt Nutzer aus Ihrer Zielgruppe ansprechen und vermeiden somit die Gefahr von Streuverlusten. Bei der Erstellung der Werbeanzeigen sparen Sie außerdem Zeit, denn sie können praktischerweise auch gleich auf mehreren Plattformen ausgespielt werden. Indem Sie besonders beliebte Beiträge mit nur minimale Geldeinsätzen hervorheben, können Sie außerdem Ihre Reichweite stark erhöhen. Womit wir auch schon beim zweiten Vorteil wären.

#2 Reichweite

Verglichen mit einer klassischen Printanzeige in einer lokalen Zeitung, können Sie mit Maßnahmen in den sozialen Netzwerken eine viel größere Gruppe an potenziellen Kunden erreichen. Die klassische Printanzeige wird nämlich nur von denjenigen gesehen, die die Zeitung abonniert oder gekauft haben und die als störende Werbung empfundene Anzeige nicht einfach überblättern. Sie merken schon, die Investition in ein solches Werbeformat lohnt sich nicht mehr wirklich. In den sozialen Netzwerken tummeln sich dafür zahlreiche potenzielle Kunden, um genau zu sein ca. 28 Millionen aktive Nutzer allein in Deutschland. Natürlich macht es keinen Sinn eine so große Masse anzusprechen – Mit Zielgruppen gerichteten Maßnahmen erreichen Sie dafür diejenigen, die sich wirklich für Ihre Produkte oder Dienstleistungen begeistern. Einsetzen müssen Sie dafür nur ein geringes Budget und vermeiden trotzdem hohe Streuverluste.

#3 Kundennähe

Nutzen Sie Social Media, dann sollten Sie unbedingt nicht nur werbliche Posts veröffentlichen, sondern Ihren Abonnenten mit Schnappschüssen einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Das macht Ihr Unternehmen menschlich und sympathisch! Stellen Sie beispielsweise Ihre Mitarbeiter vor oder zeigen Sie Eindrücke aus internen und aktuellen Geschehnissen. Mit diesen Aktionen zeigen Sie sich dem Kunden gegenüber offen und transparent, können Vertrauen aufbauen und mit ihm auf Augenhöhe in Kontakt treten.

#4 Erreichbarkeit

Haben Sie es geschafft zu Ihrem Kunden eine Bindung aufzubauen, ist es natürlich besonders praktisch auch außerhalb Ihres Arbeitsplatzes erreichbar zu sein und jederzeit schnell reagieren zu können. Denn die Reaktionsquote und –zeit werden öffentlich auf Ihrem Profil angezeigt und sind oftmals ausschlaggebend, wie gut sich Ihr Kunde durch Sie betreut fühlt. Selbstverständlich können Sie alle Funktionen auch mobil am Handy oder Tablet nutzen, um ungebunden stets im Dialog mit Kunden oder anderen Firmenpartnern bleiben. Perfekt, um Ihr Netzwerk immer weiter auszubauen!

#5 Technik

Besonders praktisch ist die leichte Bedienung und Verständlichkeit von Facebook & Co. Auch wenn Sie kein großes technisches Verständnis haben, können wir Ihnen garantieren, dass die anhand der simplen Benutzeroberfläche schon nach einer kurzen Eingewöhnungszeit die wichtigsten Funktionen kennen, verstehen und auch umsetzen können. Durch die ständige Weiterentwicklung sind die Plattformen technisch immer auf dem neuesten Stand und bieten Ihnen regelmäßig neue Funktionen für Ihren Unternehmensauftritt.

 

Bildnachweis:

Bild-Nummer: 187563732 von oatawa, 94889624 von oneinchpunch – stock.adobe.com

Sonja Walther
Sonja Walther

Hi, ich bin Sonja und Herrin über die Social-Media-Kanäle von dr.mohr Markenbildung. Wer also bei unseren Projekten und internen Geschichten immer up-to-date sein möchte, der folgt uns am besten auf Facebook und Instagram! Für unsere Kunden setze ich mein Know-how im Social-Media-Marketing mit vollem Körpereinsatz ein.